Gute Laune / Sozialisierungs- und Beschäftigungsspaziergang mit Robert – Bereich Klingenbrunn

Gute Laune / Sozialisierungs- und Beschäftigungsspaziergang

in Klingenbrunn – Nationalpark Bayrischer Wald mit Robert

Was ist das?

  • Gemeinsam unterwegs sein,
  • Sozialkontakte fördern,
  • Tipps für gemeinsame Beschäftigungen auf Spaziergängen bekommen,
  • zusammen Spaß haben und die Bindung fördern,
  • uns und unsere Arbeitsweise Kennenlernen!

Wann – nächste Termine?

  • Beschäftigungsspaziergänge sind momentan auf Grund der Corona-Regeln nicht möglich! Wenn wir sie wieder anbieten dürfen, informieren wir euch über die neuen Termine!
    Bleibt alle gesund!

Wo? 
Treffpunkt am Schlaffassdorf und Campingplatz am Nationalpark Bayerischer Wald
( Bergstr. 44 • 94518 Klingenbrunn/Spiegelau)

Kosten?
5 Euro Unkostenbeitrag pro Team

Keine Anmeldung nötig! Einfach vorbeikommen!

Fragen?
Beantworten wir auch gerne über Email – info@einhundert.krumawukl.de oder telefonisch (01 76) 700 45 437

 

Themenstammtische in Klingenbrunn

Themenstammtische in Klingenbrunn

 

Ich biete immer wieder Stammtische an, in denen auf ein Hund-Mensch-Thema genauer eingegangen wird. Fragen werden gerne beantwortet, Wünsche können geäußert werden! Das ganze findet in der gemütlichen Atmosphäre des “Wirtshaus zum Hans” auf dem Campingplatz  statt! Für das leibliche Wohl kann so auch bestens gesorgt werden!

 

Ich freue mich auf Euch und die Fellnasen, die natürlich gerne dabei sein können (Sozialverträglichkeit vorausgesetzt)!

Nächste Stammtische und Themen:

  • leider momentan keine Themenstammtische! Sobald es wieder möglich ist, werden die neuen Termine bekannt gegeben! Bleibt alle gesund!

 

Wo? 
“Wirtshaus zum Hans” am Campingplatz am Nationalpark – Bergstr. 44 – 94518 Klingenbrunn

Kosten?

5 Euro Unkostenbeitrag pro Team

Keine Anmeldung nötig! Einfach vorbeikommen!

Fragen?
Beantworten wir auch gerne über Email – info@einhundert.krumawukl.de oder telefonisch (01 76) 700 45 437

 

Workshop-Fährten mit Robert in Klingenbrunn

31. Oktober 2020 – Workshop – Fährten für Anfänger/Fortgeschrittene

Nasenarbeit lastet Hund und Mensch aus und fördert die Teamfähigkeit. Wo sonst muss sich der Mensch mehr auf seinen Vierbeiner verlassen, um die Spur zu finden? Bei der Fährtenarbeit werden Bodenverletzungen verursacht, die unsere Fellnasen lernen zu finden. Wir Zweibeiner dürfen uns dabei auf unsere Hunde verlassen.

Wann:

Samstag, 31.10.2020  – 10 – 16 Uhr

Wo:

Schlaffassdorf und Campingplatz am Nationalpark Bayrischer Wald

Bergstr. 44
94518 Klingenbrunn/Spiegelau

Preis:

89 Euro inkl. Mittagessen und Getränke

Anmeldung

Anmeldungen mit Angabe von Namen, Anschrift an:

info@einHUNDertProzent.Training

Wir melden uns dann bei Ihnen! Mit der verbindlichen Anmeldung ist die Seminargebühr gegen Rechnungstellung sofort fällig.

 

Noch Wünschen/Anregungen oder Fragen?

Einfach melden und Unklarheiten erfragen bei

  • Hundeschule einHUNDert%
    Robert Müller
    Mobil: 0176 / 70045437
    info@einhundertprozent.training

Erziehungskurse – verschiedene Gruppen Bereich Kreis Landshut und Klingenbrunn

Erziehungskurse – verschiedene Gruppen – Einstieg jederzeit möglich!

Seid dabei…

  • beim Erziehungskurs

Einige Grundübungen sollte ausnahmslos jeder Hund beherrschen,
da dies auch das Zusammenleben der Teams enorm erleichtert.

In diesem Erziehungskurs wird über Vertrauen und positive Erfahrung die Grundlage dazu geschult, verbessert und kleine Probleme behoben oder umgelenkt. Das Training findet an unterschiedlichen Plätzen statt. In der ersten Stunde findet immer das Kennenlernen und Erfragen von Eigenheiten und Besonderheiten statt, bevor es in den anschließenden 10 Stunden ans Üben und Trainieren geht.

Die Kurse finden im Kreis Landshut, sowie auch in Klingenbrunn im bayrischen Wald statt. 

Nächster Kursbeginn:              Bitte einfach telefonisch melden!

Kosten für den Kurs:               1 Kennenlern-Stunde + 10 Unterrichtsstunden – 149 Euro,

Anmeldungen:

per Email: info@einhundert.krumawukl.de

Oder telefonisch bei:

  • Robert:(0176) 70045437 – Bereich Landshut und Klingenbrunn
  • Manuela: (0172) 8325568 – Bereich Landshut
  • Sandra: (0176) 72334727 – Bereich Landshut

BVZ-Hundeführerschein mit Robert – Bereich Kreis Landshut und Klingenbrunn

BVZ-Hundeführerschein Bereich Landshut und Klingenbrunn im bayrischen Nationalpark

Seid dabei

  • beim BVZ-Hundeführerschein

Hundehalter in Deutschland und Österreich können zurzeit zwischen vielen verschiedenen Hundeführerscheinen und Prüfungen wählen, um sich als Team mit ihrem Hund überprüfen zu lassen. Der BVZ-Hundetrainer e.V. bietet mit seinem Hundeführerschein eine hochwertige Prüfung, die nicht nur einem hohen qualitativen Standard entspricht sondern auch bundesweit einheitlichen und methodenfreien Prüfkriterien unterliegt.

Wir bereiten Hund und Halter für den praktischen, sowie theoretischen Teil in einem 10-stündigen Vorbereitungskurs vor und schaffen somit die Basis für den anspruchsvollen Prüfungstag. Das Training findet an unterschiedlichen Plätzen statt. Die Prüfung nimmt dann ein Prüfer der BVZ-Hundetrainer e. V. ab. Bei bestandener Prüfung wird der Hundeführerschein von der BVZ ausgestellt.

Nächster Kursbeginn:             September 2020

Kosten für den Kurs:               Kennenlernstunde + 9 Stunden – 149 Euro, zzgl. Prüfungsgebühren und Theorievormittag

Anmeldungen:

per Email: info@einhundert.krumawukl.de

Oder telefonisch bei:

  • Robert:(0176) 70045437

Prüfungsvoraussetzungen für Hund und Hundehalter

Sie müssen mindestens 16 Jahre alt sind und eine gültige Haftpflichtversicherung für den Hund nachweisen. Der zu prüfende Hund muss einen ausreichenden Impfschutz haben, durch einen implantierten Mikrochip (Transponder) identifizierbar und mindestens 12 Monate alt sein. Wir empfehlen jedoch die Prüfung erst abzulegen, wenn der Hund eine gewisse Reife erlangt hat. Je nach Rasse ist dies üblicherweise im Alter zwischen eineinhalb und drei Jahren der Fall. Die generelle Möglichkeit, den Hund ohne Leine führen zu können, ist Voraussetzung um den BVZ-Hundeführerschein bestehen zu können!
Zur Vorbereitung auf die Prüfung ist es sinnvoll, das bereits vorhandene Wissen und Können durch eine gezielte Schulung einer qualifizierten Hundeschule überprüfen zu lassen, aufzufrischen oder zu vervollständigen.
Der BVZ-Hundetrainer e.V. weist ausdrücklich darauf hin, dass weder spezielle Ideologien in der Hundeerziehung oder nicht überprüfbare Thesen bei der Beantwortung der Fragen hilfreich sind. Die theoretischen Fragen beziehen sich ausschließlich auf wissenschaftliche Erkenntnisse, rechtliche Grundlagen und Gesetze der Lerntheorie.

Folgende Themenbereiche werden in der theoretischen Prüfung abgefragt:

  • Sozialverhalten
  • Kommunikation
  • Lerntheorie, Erziehung, Ausbildung
  • Angst und Aggression
  • Haltung und Pflege
  • Rassekenntnisse
  • Ernährung
  • Fortpflanzung
  • Hunde & Recht

Für die praktische Prüfung werden Situationen in außerstädtischem bzw. Freilaufgebiet und städtischem Gebiet überprüft. Der Hund sollte in beiden Bereichen vom Hundehalter kontrollierbar und sicher zu führen sein.

Darf gerne geteilt werden!

 

Maulkorbtraining/Maulkorbgewöhnung mit Sandra – Bereich Kreis Landshut

Egal ob Sie mit Bus oder Bahn unterwegs sein wollen, der Vierbeiner sehr verfressen ist oder auch ängstlich und deswegen schnell auf 180 Touren kommt, ist der Maulkorb so manches Mal ein sinnvolles Mittel. Wir zeigen Ihnen, wie sie ihren Hund daran gewöhnen können.

Wann?

  • Termine bitte telefonisch erfragen

Wo?

  • Hundeplatz in Unkofen

Preis?

  • 49 Euro

Anmeldungen und Fragen:

Kontaktinformationen:
Sandra Pritscher
Mobil: 0176 – 723 34 727
EMail: Sandra@einhundert.krumawukl.de

 

Rallye Obedience mit Robert – Bereich Landshut und Klingenbrunn

Rallye Obedience für Einsteiger oder Fortgeschrittene – Bereich Landshut und Klingenbrunn

Rallye Obedience ist eine Aktivität, die Hund und Mensch nicht nur Spaß macht, sondern auch ein wenig Action mit Präzision und perfekter Mensch-Hund-Kommunikation verbindet. Der abwechslungsreiche und spannende Hundesport kann auch im heimischen Garten ohne großen Aufwand trainiert werden.

Diese Hundesportart ist für alle Hund-Mensch-Teams, sowie auch für Senioren und Handycap-Hunde gut geeignet!  

Seid gespannt!

Nächster Kursbeginn:     Ab August 2020

Kosten für den Kurs:       5 Stunden – 69 Euro

Anmeldungen per Email: info@einhundert.krumawukl.de
oder telefonisch bei Robert unter (0176) 70045437

Beschäftigung für Seniorenhunde mit Robert – Bereich Kreis Landshut und Klingenbrunn

𝗕𝗲𝘀𝗰𝗵ä𝗳𝘁𝗶𝗴𝘂𝗻𝗴 𝗳ü𝗿 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿𝗲𝗻𝗵𝘂𝗻𝗱𝗲 – Bereich Landshut und Klingenbrunn im bayrischen Wald
 
𝗪𝗮𝘀 𝘀𝗶𝗻𝗱 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿𝗲𝗻𝗵𝘂𝗻𝗱𝗲?
 
Viel zu schnell ist es soweit und unser bester Freund kommt in das Seniorenalter. Es schleichen sich einige Veränderungen ein, die uns das bewusst machen und neue Anforderungen auch an uns als Halter stellen! War es nicht gerade noch der kleine süße Welpe? Der Junghund mit den vielen Flausen im Kopf? Der erwachsene Hund mit seinen liebenswerten Eigenschaften?
 
𝗔𝗯 𝘄𝗮𝗻𝗻 𝗶𝘀𝘁 𝗺𝗲𝗶𝗻 𝗛𝘂𝗻𝗱 𝗲𝗶𝗻 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿?
 
Das Alter kann je nach Rasse/Größe und Gesundheitszustand variieren. Kleine Rassen altern deutlich später als ihre großen Vertreter. Grundsätzlich heißt es, dass bei den meisten Hunden der Alterungsprozess ab dem 7. Lebensjahr einsetzt.
 
𝗪𝗮𝘀 𝘃𝗲𝗿ä𝗻𝗱𝗲𝗿𝘁 𝘀𝗶𝗰𝗵?
 
Meist stellen wir als erstes fest, dass der Hund weniger aktiv ist, vielleicht auch schneller ermüdet. Ähnlich wie bei uns Menschen wird die Energie weniger. Dadurch kann es natürlich auch zu Gewichtsveränderungen kommen. Der Stoffwechsel ändert sich und dies führt zu Gewichtszunahme aber auch zu Gewichtsabnahme. Krankheiten, wie Arthrose, Diabetes, Nierenkrankheiten oder Herzprobleme schleichen sich langsam ein, die Zähne werden schlechter und auch das Hören und Sehen ist evtl. beeinträchtigt.
 
𝗪𝗮𝘀 𝘀𝗼𝗹𝗹𝘁𝗲 𝗶𝗰𝗵 𝗯𝗲𝗮𝗰𝗵𝘁𝗲𝗻?
 
Sollte ihr Hund
• erhöhten Durst oder vermehrtes Wasserlassen
• vermehrt Hecheln
• Fell- oder Hautprobleme haben
• Mundgeruch und Zahnstein bekommen
• Schwierigkeiten beim Treppensteigen oder Hochspringen
zeigen
• vielleicht auch verwirrt sein, die Orientierung immer
wieder einmal verlieren
• inkontinent werden
Dann lassen Sie diese Dinge bitte beim Tierarzt durchchecken!
 
Aber auch wenn ihr Hund älter wird, möchte er altersgemäß beschäftigt werden! Er hat immer noch Freude daran etwas mit ihnen gemeinsam zu unternehmen.
 
Die Hundeschule einHUNDert% wird ab Januar auch eine 𝗞𝘂𝗿𝘀 𝗺𝗶𝘁 𝗕𝗲𝘀𝗰𝗵ä𝗳𝘁𝗶𝗴𝘂𝗻𝗴𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗧𝗶𝗽𝗽𝘀 𝗳ü𝗿 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿𝗲𝗻 anbieten! Bei Interesse daran melden Sie sich doch bitte einfach bei
 
Robert (01 76) 700 45 437 oder auch per Mail an info@einHUNDert.krumawukl.de

Rad und Hund mit Sandra – Bereich Kreis Landshut

Radfahren mit dem Hund – sportlich unterwegs!

 

Die Vögel zwitschern, die Sonne scheint und du bist mit deinem Hund im Schlepptau unterwegs. Nicht zu Fuß? – nein auf dem Rad!

Eine schöne Vorstellung?

Wir zeigen dir, wie auch du das mit deinem Hund gemeinsam erreichen kannst!

Nebenbei ist das Fahrradfahren eine häufig in Vergessenheit geratene, ganz wunderbare Beschäftigung für deinen Hund, die körperlich und auch mental auslastet und obendrein noch viel Spaß macht!

Der Hund sollte dazu über einen soliden Grundgehorsam verfügen und je nach Rasse zwischen 15 und 18 Monaten sein. Der Kurs dauert incl. Praxisteil 5 Stunden.

Wann?

ab Mai – Termine bitte erfragen!

Wo?

Hundeplatz in Unkofen

Weitere Informationen und Voranmeldungen bei Sandra unter info@einhundert.krumawukl.de oder (01 76) 72 334 727

 

Beratung zum Hundekauf – Bereich Kreis Landshut und Klingenbrunn

Beratung vor der Anschaffung eines Vierbeiners/Familienhundes

Ersthundebesitzer? Fragen vor der Anschaffung eines vierbeinigen Freundes? Ein neues Familienmitglied auch für Kinder? 

Die meisten Ersthundebesitzer träumen ja schon länger von einem Partner und Freund auf 4 Pfoten. Sie haben sich das Leben mit ihrem Schützling schon in den buntesten Farben ausgemalt.

Zuallererst sollten möglichst sachlich und objektiv einige Fragen geklärt werden, um dann die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen!

  • Sind meine Lebensumstände für die Hundehaltung überhaupt geeignet?
  • Stehen ALLE Familienmitglieder hinter dieser Entscheidung?
  • Habe ich die zeitlichen Ressourcen zur Erziehung, Pflege und Haltung des Vierbeiners?
  • Habe ich Lust auf tägliche Spaziergänge und Beschäftigungen mit dem Hund?
  • Auch das liebe Geld ist natürlich ein Thema! Nicht nur die Grundausstattung, das Futter und die laufenden Kosten müssen kalkuliert werden.
  • Ein Hund als Familienmitglied mag auch nicht den ganzen Tag alleine verbringen und sich langweilen!
  • Gibt es jemanden, der den Vierbeiner übernimmt, wenn ich krank, etc. werde?
  • Auch eine gewisse Lernbereitschaft und Lust auf Neues sollte vorhanden sein!
  • Bin ich bereit die Sorge und Verantwortung für das Tier auch in den nächsten 15 Jahren zu tragen?
  • Auch ein älteres oder gebrechliches Tier muss irgendwann vielleicht gepflegt werden!
  • Bin ich auch bereit, meine eigenen Interessen für meinen Hund auch einmal zurück zu stellen?

Nicht jeder Hund passt zu jedem Menschen / zu jeder Familie!

Diese Fragen und noch viel mehr klären wir gerne mit Ihnen. Bitte kommen Sie auf uns zu, um von Anfang an eine gute Basis für das Miteinander zu haben!

Ihr Team der Hundeschule einHUNDert% Krumawukl